Willi Graf

  • geboren am 2. Januar 1918 in Kuchenheim bei Euskirchen; Familie siedelt 1922 über nach Saarbrücken;
  • wächst  in Saarbrücken auf
  • Abitur am Staatl. Ludwigsgymnasium in Saarbrücken 1937;
  • Einsatz als Sanitätssoldat auf verschiedenen Kriegsschauplätzen in den Jahren 1940-42;
  • Beurlaubung zu einer Studentenkompanie in München zur Fortsetzung seines Medizinstudiums;
  • wird als Mitglied der Widerstandsbewegung "Weiße Rose" am 18. Februar 1943 in München verhaftet;
  • Hinrichtung mit dem Fallbeil am 12. Oktober 1943 in München;

 

Die weiße Rose
im Emblem unserer Schulen

 

Die Schwestern von Willi Graf,
Mathilde Baez (Mitte) und Anneliese Knoop-Graf (rechts),
mit der Schulleiterin der Realschule Frau Neis
(Aufnahme 1998)

Weitere Informationen zu Willi Graf

Homepage des Willi-Graf-Gymnasiums Saarbrücken
http://www.willi-graf-gymnasium.de/public/detail_liste1.asp?artikel_id=&liste=218&tmpl_typ=Liste

Homepage der Willi-Graf-Realschule in Euskirchen
http://www.willi-graf-realschule.de/schule/willind.htm

Infos zur Weißen Rose
http://www.jyu.fi/~pjmoilan/weisserose.html